Stellenangebote [Esch-sur-Alzette, Deadlines ab 31.05.2018]: 5 Prae- und Postdoc-Stellen Geschichte


Am Luxembourg Centre for Contemporary and Digital History (C²DH) in Esch-sur-Alzette sind fünf Prae- und Postdoc-Stellen zu besetzen:

  • Doktorandenstelle im Projekt Glocal histories of the financiarisation in the 20th century. Im Bereich Sozial- und Wirtschaftsgeschichte soll eine Dissertation zu BNP-Paribas Luxembourg angefertigt werden. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2018. Zur Stellenausschreibung…
  • Postdoktorandenstelle im Projekt Glocal histories of the financiarisation in the 20th century. Es soll eine virtuelle Ausstellung zur Geschichte der BNP-Paribas Luxembourg erstellt werden. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2018. Zur Stellenausschreibung…
  • Doktorandenstelle im Bereich Zeitgeschichte. Es soll eine Dissertation zur Geschichte der Computerisierung und Digitalisierung von Bank- und Finanzdienstleistungsaktivitäten im europäischen Vergleich angefertigt werden. Bewerbungsschluss ist der 14. Juni 2018. Zur Stellenausschreibung…
  • Doktorandenstelle im Bereich Zeitgeschichte / Justizgeschichte. Es soll eine Dissertation zur luxemburgischen Justizgeschichte (19.-21. Jahrhundert) angefertigt werden. Bewerbungsschluss ist der 14. Juni 2018. Zur Stellenausschreibung…
  • Postdoktorandenstelle im Bereich Zeitgeschichte / Justizgeschichte. Es soll eine Publikation zur luxemburgischen Justizgeschichte (19.-21. Jahrhundert) angefertigt werden. Bewerbungsschluss ist der 14. Juni 2018. Zur Stellenausschreibung…

Maison des Sciences Humaines, Campus Belval, University of Luxembourg (2016)

Bildnachweis: By -wuppertaler [CC BY-SA 4.0], from Wikimedia Commons

Stellenangebot: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in niederländische Fachdidaktik in Oldenburg


Am Institut für Niederlandistik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist zum 01.10.2018 befristet für 3 Jahre die Stelle einer/eines Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Entgeltgruppe 13 TV-L) im Umfang der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (z. Z. 19,9 Std. wöchentlich) zu besetzen.

Die Stelle beinhaltet Forschung in niederländischer Fachdidaktik, Beteiligung an Forschungsprojekten der betreuenden Hochschullehrer*in, Pflege der Kontakte mit Schulen und Studienseminaren in Niedersachsen sowie fachdidaktische Lehre im Institut für Niederlandistik entsprechend der Lehr­verpflichtungsverordnung. Im Rahmen der Stelle wird Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Weiter­qualifikation (Promotion) gegeben.

Bewerbungen werden bis zum 25.05.2018 erbeten.

Hier geht es zur vollständigen Stellenausschreibung.

 

Bildnachweis: by Hanse Law School (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Stellenangebot: Universitätsprofessur für Nederlandistik an der Universität Wien


An der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien ist eine Universitätsprofessur für Nederlandistik zu besetzen.

Zitat aus der Stellenausschreibung:

„Entsprechend dem Entwicklungsplan der Universität Wien ist diese Professur dem Themenbereich „Kommunikation: Ästhetische und mediale Dimensionen“ zugeordnet.

Die/der Stelleninhaber/in soll in der niederländischen Philologie in Forschung und Lehre möglichst breit ausgewiesen sein. Wir laden zur Bewerbung ein, wenn Sie zu einem oder mehreren der folgenden Themenfeldern arbeiten: literarische Vielfalt im niederländischen Sprachraum seit dem 19. Jahrhundert; Rolle, Transfer und Dynamik der niederländischsprachigen Literatur und Kultur im internationalen, besonders auch deutschsprachigen Kontext.

Die Bereitschaft zur Beschäftigung mit der deutschsprachigen Literatur und Kultur in Forschung und Lehre wird erwartet.

Wir laden ganz besonders zur Bewerbung ein, wenn Sie interdisziplinäre Forschungsansätze verfolgen, Sie zur Vertiefung der internationalen Kooperationen der Fakultät und insbesondere der Wiener Nederlandistik beitragen können und gegebenenfalls neue Akzente im Bereich von E-learning und Digital Humanities setzen wollen.“

Bewerbungsschluss ist der 15. April 2018.

Hier geht es zur vollständigen Stellenausschreibung.

 

Bildnachweis: Foto von Bwag (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Stellenangebot: Postdoc Nederlandse Taalkunde in Oldenburg


Im Institut für Niederlandistik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (Post-Doc) in Vollzeit (z. Z. 39,8 Std. wöchentlich) zu besetzen.

Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre.

Bewerbungsschluss ist der 15.02.2018.

Hier die vollständige Stellenausschreibung.

Bildnachweis: by Hanse Law School (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Stellenangebot: Bibliothek des Goethe-Instituts Rotterdam


Das Goethe-Institut Rotterdam hat eine Stelle im Bereich der Leitung der Informations- und Bibliotheksarbeit ausgeschrieben. Es geht hierbei u.a. um die Neukonzeption der Bibliothek und überregionale Aufgaben unter besonderer Berücksichtigung der digitalen Entwicklungen.

Bewerbungsschluss ist der 27.01.2018. Der Antritt der Stelle sollte möglichst zum 01. März 2018 erfolgen.

Zur vollständigen Stellenausschreibung …

 

Rotterdam, Stadtbild mit Erasmusbrücke

Bildnachweis: Creative Commons CC0 via Pixabay

Veröffentlicht in Stellenmarkt. Schlagwörter: . Leave a Comment »

Stellenangebote bei der Euregio Rhein-Waal in Kleve


Entlang der deutsch-niederländischen Grenze wird das INTERREG-Programm Deutschland-Nederland, ein europäisches Programm zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, durchgeführt. Im Rahmen dieses Programms sucht die Euregio Rhein-Waal für das Gemeinsame INTERREG-Sekretariat zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Verstärkung für das Team.

Gesucht werden ein(e) Junior Programmmitarbeiter(in) und ein(e) Senior Programmmitarbeiter(in). Sehr gute Kenntnisse der deutschen und der niederländischen Sprache werden vorausgesetzt.

Die Bewerbungsfrist für beide Stellen ist der 7. Februar 2018.

Mehr Informationen zu den Stellenausschreibungen erhalten Sie auf den Seiten von INTERREG Deutschland-Nederland.

 

Haus Schmithausen in Kleve, Sitz der Euregio Rhein-Waal

Bildnachweis: By Pieter Delicaat (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Lehrerausbildung und Sprachassistenz in den Niederlanden


Nuffic, das niederländische Expertisezentrum für Internationalisierung im Bildungswesen, führt im Auftrag des niederländischen Kultusministeriums zwei Assistenzlehrerprogramme durch, die deutschen Muttersprachlern den Einstieg in den Lehrerberuf in den Niederlanden ermöglichen. Darüber hinaus ist zurzeit eine Stelle im Projekt „Mach Mit Mobil“ verfügbar.

Zu den einzelnen Angeboten:

Vom Assistenten zum Deutschlehrer, VAD2: In dem zweijährigen Assistenzlehrerprogramm für die Sekundarstufe I wird zehn Muttersprachlern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einem Bachelor im Fach Deutsch als Fremdsprache, Germanistik oder in einer anderen Sprache, vorzugsweise mit Erfahrung im DaF-Bereich, die Möglichkeit geboten, die niederländische Lehrbefähigung für die Sekundarstufe I für das Fach Deutsch zu erlangen. Programmbeginn ist der 1. August 2018. Die Schulen helfen dabei, vor Ort eine Unterkunft zu finden. Interessenten mailen bitte bis zum 15. Februar 2018 einen aussagekräftigen Bewerbungsbrief, Europass-Lebenslauf, Transcript of records/Seminarübersicht ihrer Heimatuniversität/-fachhochschule und Lichtbild an sluhrs@nuffic.nl, z.Hd. Frau Stefanie Lührs. Bitte geben Sie eine Telefonnummer und E-Mail-Adresse für eventuelle Rückfragen an.

Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Vom Assistenten zum Deutschlehrer, VAD1: In dem zweijährigen Assistenzlehrerprogramm für die Sekundarstufe II wird zehn Muttersprachlern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einem abgeschlossenen universitären Studium der Germanistik oder Deutsch als Fremdsprache (Diplom, Magister, 1. Staatsexamen) die Möglichkeit geboten, die niederländische Lehrbefähigung für die Sekundarstufe II für das Fach Deutsch zu erlangen. Programmbeginn ist der 1. August 2018. Die Schulen helfen dabei, vor Ort eine Unterkunft zu finden. Interessenten mailen bitte bis zum 15. Februar 2018 einen aussagekräftigen Bewerbungsbrief, Europass-Lebenslauf, Transcript of records/Seminarübersicht ihrer Heimatuniversität und Lichtbild an inentjes@nuffic.nl, z.Hd. Frau Irma Nentjes. Sollten Sie besondere Wünsche bezüglich des Einsatzortes, der Schulstufe o.ä. haben, vermelden Sie dies bitte in Ihrem Bewerbungsbrief. Bitte geben Sie eine Telefonnummer und E-Mail-Adresse für eventuelle Rückfragen an.

Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Mach Mit Mobil: Im Rahmen der Kampagne „Mach mit!“ der deutsch-niederländischen Aktionsgruppe zur Förderung der deutschen Sprache in den Niederlanden wird ein/e Muttersprachler/in gesucht, der/die gemeinsam mit einer/m weiteren Sprachassistent/in mit dem „Mach-mit-Mobil“ landesweit niederländische Schulen besucht. An den Schulen werden lerneraktivierend, zielgruppengerecht und spielerisch Unterrichtsstunden mit deutschlernenden Schülerinnen und Schülern durchgeführt. Weitere Informationen sind der dazugehörigen Internetseite zu entnehmen.

 

Bildnachweis: Nuffic, CC BY-NC 3.0