Stellenangebote [Esch-sur-Alzette, Deadlines ab 31.05.2018]: 5 Prae- und Postdoc-Stellen Geschichte

Am Luxembourg Centre for Contemporary and Digital History (C²DH) in Esch-sur-Alzette sind fünf Prae- und Postdoc-Stellen zu besetzen:

  • Doktorandenstelle im Projekt Glocal histories of the financiarisation in the 20th century. Im Bereich Sozial- und Wirtschaftsgeschichte soll eine Dissertation zu BNP-Paribas Luxembourg angefertigt werden. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2018. Zur Stellenausschreibung…
  • Postdoktorandenstelle im Projekt Glocal histories of the financiarisation in the 20th century. Es soll eine virtuelle Ausstellung zur Geschichte der BNP-Paribas Luxembourg erstellt werden. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2018. Zur Stellenausschreibung…
  • Doktorandenstelle im Bereich Zeitgeschichte. Es soll eine Dissertation zur Geschichte der Computerisierung und Digitalisierung von Bank- und Finanzdienstleistungsaktivitäten im europäischen Vergleich angefertigt werden. Bewerbungsschluss ist der 14. Juni 2018. Zur Stellenausschreibung…
  • Doktorandenstelle im Bereich Zeitgeschichte / Justizgeschichte. Es soll eine Dissertation zur luxemburgischen Justizgeschichte (19.-21. Jahrhundert) angefertigt werden. Bewerbungsschluss ist der 14. Juni 2018. Zur Stellenausschreibung…
  • Postdoktorandenstelle im Bereich Zeitgeschichte / Justizgeschichte. Es soll eine Publikation zur luxemburgischen Justizgeschichte (19.-21. Jahrhundert) angefertigt werden. Bewerbungsschluss ist der 14. Juni 2018. Zur Stellenausschreibung…

Maison des Sciences Humaines, Campus Belval, University of Luxembourg (2016)

Bildnachweis: By -wuppertaler [CC BY-SA 4.0], from Wikimedia Commons

Stellenangebote [Luxemburg, Deadline 31.08.2016]: 13 positions for PhD students (Doctoral candidates) in the field of digital history and hermeneutics

Am Historischen Institut / Center for Contemporary and Digital History der Universität Luxemburg sind zum 15. Januar 2017 13 Doktorandenstellen zu vergeben.

Bewerbungen können noch bis zum 31.08.2016 eingereicht werden.

Zur Stellenausschreibung im Stellenanzeiger der Universität Luxemburg.

University_of_Luxembourg_logo_(de).svg

Bildnachweis: University of Luxembourg (Extracted from PDF) [Public domain], via Wikimedia Commons

Stellenangebote [Antwerpen, Deadline 25.08.2016]: Promotionsstellen Städtegeschichte

Am Centrum voor Stadsgeschiedenis der Universiteit Antwerpen sind zwei Doktorandenstellen zu besetzen:

Bewerbungen können noch bis zum 25.08.2016 eingereicht werden.

Zu den einzelnen Stellenausschreibungen folgen Sie bitte dem jeweiligen Link.

Universiteit Antwerpen, Stadscampus

Universiteit Antwerpen, Stadscampus

Bildnachweis: von Remi Mathis (Eigenes Werk) [ CC BY-SA 3.0 ], via Wikimedia Commons

Stellenangebote [Utrecht, Deadline 07.06.2016]: 2 PhD candidates „The Dynamics of Inclusive Finance in the Netherlands, 1750-1970“ (2,0 FTE)

Am Department of History and Art History der Universiteit Utrecht sind im Rahmen des Forschungsprojekts “The Dynamics of Inclusive Finance in the Netherlands, 1750-1970″ ab 1. August 2016 oder später zwei Doktorandenstellen zu vergeben.

Bewerbungen können noch bis zum 07.06. 2016 eingereicht werden.

Zur Stellenausschreibung im Stellenanzeiger der Universiteit Utrecht.

Veröffentlicht in Geschichte, Stellenmarkt. Schlagwörter: . Leave a Comment »

Stellenangebote [Gent, Deadline 31.05.2016]: 2 Stellen im Rahmen von “Het literaire hoorspel in de Lage Landen (1960-2000): vorm, functie en vernieuwing”

Am Fachbereich Literaturwissenschaft der Universiteit Gent sind im Rahmen des FWO-Forschungsprojekts “Het literaire hoorspel in de Lage Landen (1960-2000): vorm, functie en vernieuwing” die zwei folgenden Stellen zu besetzen:

Doctoraatsbursaal (4 jaar voltijds)

Onderzoeksmedewerker (2 jaar voltijds)

Bewerbungsschluss ist in beiden Fällen der 31. Mai 2016. Zu den Stellenausschreibungen …

Stellenangebot [Leiden, Deadline 15.01.2016]: PhD-Stelle: Promovendus Geschiedenis van het belastingrecht in Nederlands-Indië

An der Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität Leiden ist folgende Stelle zu vergeben:

Promovendus Geschiedenis van het belastingrecht in Nederlands-Indië (1.0 fte)

Zitat aus der Stellenausschreibung:

„De ontwikkeling van een belastingsysteem speelt een belangrijke rol binnen het proces van staatsvorming. Dat geldt ook voor de ontwikkeling van koloniën naar soevereine staten. Het onderzoek richt zich op de ontwikkeling van het belastingsysteem in Nederlands-Indië, met een nadruk op de vroege twintigste eeuw. Het gaat daarbij om de vormgeving en uitvoering van de heffing en inning van belastingen in Nederlands-Indië. (…)“

Bewerbungen können noch bis spätestens 15. Januar 2016 eingereicht werden.

Zur Stellenausschreibung [Stellenanzeiger der Universität Leiden vom 22.12.2015]

Stellenangebot [Münster, Deadline: 31.05.2016]: Promotionsprogramm im Rahmen der Graduate School „Practices of Literature“

Interessant für Niederlandisten:

Im Rahmen der Graduate School „Practices of Literature“ bietet der Fachbereich 9 (Philologie) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster zum 1. Oktober 2016 ein strukturiertes Promotionsprogramm im Bereich der Literaturwissenschaft an, für das sich auch Absolventen der Niederlandistik bewerben können.

Die Absolvent/innen werden sowohl auf wissenschaftliche Karrieren als auch auf außerakademische Berufsfelder vorbereitet.

Bewerbungsschluss für eine Aufnahme zum Wintersemester 2016/17 ist der 31. Mai 2016.

Mehr Informationen auf H-Soz-u-Kult [08.12.2015]

Stellenangebot [Utrecht, Deadline 30.11.2015]: PhD candidate ‚Late Medieval and Early Modern Literary Culture (French & Dutch)

An der Universität Utrecht ist im Rahmen des NWO-Projekts ‚Uncovering Joyful Culture: Parodic Literature and Practices in and around the Low Countries (13th-17th centuries)‘ ab dem 1. März 2016 folgende Stelle zu besetzen:

PhD-candidate ‚Late Medieval and Early Modern Literary Culture (French & Dutch)‘ (1,0 FTE)

“ As a PhD-student, you will carry out the subproject ‘The joyful summons in Europe: production, circulation and transformations of a literary genre (13th-17th centuries)’ which is aimed at studying a corpus of literary texts in manuscripts and prints in French, with a comparative approach of texts in other languages (Dutch, English and German), in order to establish the main features of this parodic genre, its variations across time, space and language, as well as its possible reception in pre-modern society. (…)“ (Zitat aus der Stellenausschreibung)

Die Stellenausschreibung ist über historici.nl einsehbar sowie über das Stellenportal der Universität Utrecht .

Bewerbungen sind noch bis zum 30.11.2015 möglich.

Stellenangebote [Amsterdam, Deadline 06.11.2015]: PhD candidate and Postdoc researcher in Medieval History: „Imagining a territory. Constructions and representations of late medieval Brabant“ (NWO-Projekt)

An der Amsterdam School for Culture and History (ASCH) der Universiteit van Amsterdam (UvA) sind im Rahmen des Projekts „Imagining a territory. Constructions and representations of late medieval Brabant“ (gefördert durch NWO = Nederlandse Organisatie voor Wetenschappelijk Onderzoek) folgende zwei Stellen zu vergeben:

PhD candidate in Medieval History (38 hours per week) -> zur Stellenausschreibung im Stellenanzeiger der UvA

Postdoctoral researcher in Medieval History  (38 hours per week) -> zur Stellenausschreibung im Stellenanzeiger der UvA

Bewerbungsschluss für beide Stellen ist der 6. November 2015.

Stellenangebot [Amsterdam, Deadline: 19.09.2015]: IISG Amsterdam – Doktorandenstelle zum Themengebiet Industrialisierung in den Niederlanden und Belgien seit ca. 1800

Am Internationaal Instituut voor Sociale Geschiedenis (IISG)/ International Institute of Social History (IISH) in Amsterdam ist ab dem 1. Dezember 2015 im Forschungsprogramm „Regional industrialization in Northwestern Europe and China, ca. 1800-present“ eine Doktorandenstelle zu vergeben, bei der Forschungstätigkeiten zur Industrialisierung in den Niederlanden und Belgien seit ca. 1800 im Mittelpunkt stehen.

Bewerbungen können noch bis zum 19.09.2015 eingereicht werden.

Zur Stellenausschreibung …