Vondel Translation Prize 2017 für David McKay


Der Vondel Translation Prize 2017 geht an David McKay für War and Turpentine, die englische Übersetzung des Romans Oorlog en terpentijn van Stefan Hertmans.

Mehr Informationen …

ECI Literatuurprijs und ECI Lezersprijs 2017 für Koen Peeters


Für seinen Roman De mensengenezer (De Bezige Bij) erhielt Koen Peeters den mit 50.000 Euro dotierten ECI Literaturpreis 2017, ehemals AKO Literaturpreis, für das beste niederländischsprachige Buch der Kategorien „Fictie en Non-fictie“.

Zusätzlich gewann er den mit 10.000 Euro dotierten ECI Lezersprijs.

Die anderen Nominierten waren Huub Beurskens mit Eindeloos Eiland (Koppernik), Daniël Rovers mit De waren (Wereldbibliotheek), Marijke Schermer mit Noodweer (Van Oorschot), Peter Terrin mit Yucca (De Bezige Bij) und Annelies Verbeke mit Halleluja (De Geus).

Mehr Informationen …

Koen Peeters (2007)

Bildnachweis: By Koen Broos (Standaard uitgeverij) [Public domain], via Wikimedia Commons

Libris Geschiedenis Prijs 2017 für Carolijn Visser


Die niederländische Autorin Carolijn Visser wurde am vergangenen Sonntag für ihr Werk Selma. Aan Hitler ontsnapt, gevangene van Mao (Uitgeverij Augustus/Atlas Contact, 2016) mit dem Libris Geschiedenis Prijs 2017 ausgezeichnet.

Das Buch beschreibt die Lebensgeschichte der niederländischen Jüdin Selma Vos (1921-1968), die es schafft, den Nazis zu entkommen. Nach ihrem Studium zieht sie gemeinsam mit ihrem chinesischen Mann nach China, wo sie die Kulturrevolution miterlebt.

Sehen Sie hier eine Kurzvorstellung des Buches durch die Autorin selbst:

 

Weitere Details bietet u.a. eine Rezension von Jos Palm im NRC Handelsblad vom 16.09.2016.

Der Titel kann per Fernleihe und selbstverständlich auch vor Ort aus dem Bestand des FID Benelux / Low Countries Studies ausgeliehen werden. Hier der Direktlink in den Katalog der ULB Münster.

Preisträger F. Bordewijk-prijs, Jan Campert-prijs und Nienke van Hichtum-prijs bekannt gegeben


Auch in diesem Jahr wird die Jan Campert-Stichting, die die literatischen Preise der Gemeinde Den Haag verleiht, vier Schriftsteller/innen auszeichnen:  Den F. Bordewijk-prijs erhält Jeroen Olyslaegers für seinen Roman Wil. Der Jan Campert-prijs für Lyrik geht an Marije Langelaar für den Gedichtband Vonkt! und der Nienke van Hichtum-prijs an Annet Schaap für Lampje. Zu einem früheren Zeitpunkt wurde bereits bekanntgegeben, dass Hans Tentije mit dem Constantijn Huygens-prijs geehrt wird.

Mehr Informationen …

Gouden Griffel für Koos Meinderts


Der Gouden Griffel, der Preis für das schönste ursprünglich niederländischsprachige Kinderbuch, geht in diesem Jahr an Koos Meinderts. Das prämierte Buch hat den Titel Naar het noorden und spielt zur Zeit des Hongerwinters 1944/1945. Meinderts erhielt den Preis im Rahmen der Eröffnung der 63. Kinderboekenweek.

Mehr Informationen …

Constantijn Huygens-prijs 2017 für Hans Tentije


Kürzlich wurde bekanntgegeben, dass der diesjährige Constantijn Huygens-prijs für das literarische Gesamtwerk an den niederländischen Dichter Hans Tentije geht. Der Literaturpreis ist mit 12.000 Euro dotiert.

Mehr Informationen auf Literatuurplein …

Peter Verhelst schreibt Poëziegeschenk 2018


Beginnend mit dem Gedichtendag am 25. Januar 2018 findet in Flandern und den Niederlanden die Poëzieweek unter dem Motto „Uitstromend, in het pluche van de zaal“ statt. Es dreht sich in dieser Woche alles um Theater.

Der flämische Schriftsteller Peter Verhelst schreibt hierfür das Poëziegeschenk, vergleichbar mit dem bekannten Boekenweekgeschenk.

%d Bloggern gefällt das: