Peter Verhelst schreibt Poëziegeschenk 2018


Beginnend mit dem Gedichtendag am 25. Januar 2018 findet in Flandern und den Niederlanden die Poëzieweek unter dem Motto „Uitstromend, in het pluche van de zaal“ statt. Es dreht sich in dieser Woche alles um Theater.

Der flämische Schriftsteller Peter Verhelst schreibt hierfür das Poëziegeschenk, vergleichbar mit dem bekannten Boekenweekgeschenk.

ANV Debutantenprijs 2017 für Lieke Kézer


Der mit 7.500 Euro dotierte ANV Debutantenprijs geht in diesem Jahr an Lieke Kézer für ihren Debütroman ‚De afwezigen‘. Die beiden anderen Nominierten waren Lize Spit mit ‚Het smelt‘ und Judith Eykelenboom mit ‚Biefstuk‘.

Mehr Informationen auf den Seiten des Algemeen-Nederlands Verbond (ANV)…

Frank Westerman mit Brusseprijs und Bob den Uyl Prijs ausgezeichnet


Der diesjährige Brusseprijs für das beste niederländischsprachige journalistische Buch geht an den Autoren Frank Westerman. Er erhält den mit 10.000 Euro dotierten Preis für „Een woord een woord“ (De Bezige Bij, 2016). Hierin untersucht er den Kampf gegen den Terrorismus durch das Wort. Oder wie Westerman es formulieren würde: Ist der Stift mächtiger als das Schwert?

Unter dem Titel „Reden. Reden? Reden!“ (Christoph Links, 2016) liegt bereits eine deutschsprachige Übersetzung vor.

Mehr Informationen …

Für dasselbe Werk gewann Frank Westerman am Wochenende den diesjährigen VPRO Bob den Uyl Prijs für die beste niederländischsprachige Reiseliteratur.

Mehr Informationen bei VPRO Boeken und literatuurplein.nl

Vicky Francken erhält C. Buddingh’-prijs 2017


Vicky Francken (1989) hat für ihren Gedichtband Röntgenfotomodel (de Bezige Bij) den diesjährigen C. Buddingh’-prijs für das beste niederländischsprachige Lyrikdebüt erhalten.

Die anderen Nominierten auf der Shortlist waren Joost Baars mit Binnenplaats (van Oorschot), Paul Meeuws mit de Geluiden (Wereldbibliotheek) und Tijl Nuyts mit Anagrammen van een blote keizer (Polis).

Mehr Informationen

Jeroen Olyslaegers erhält Fintro Literatuurprijs 2017


Jeroen Olyslaegers erhält den Fintro Literatuurprijs 2017. Mit seinem Roman Wil (De Bezige Bij) konnte der flämische Schriftsteller sowohl die Fach- als auch die Leserjury überzeugen.

Neben Wil hatten die folgenden Nominierten auf der Shortlist gestanden: Martin Michael Driessen mit Rivieren (Van Oorschot), Richard Hemker mit Hoogmoed (Van Oorschot), Donald Niedekker mit Oksana (Koppernik) und Lize Spit mit Het smelt (DasMag).

Mehr Informationen auf Fintroliteratuurprijs.be

Alfred Birney erhält Libris Literatuur Prijs 2017


Für seinen Roman De tolk van Java (De Geus) erhielt Alfred Birney gestern den Libris Literatuur Prijs 2017, den Preis für den besten niederländischsprachigen Roman des vergangenen Jahres.

Neben De tolk van Java hatten die folgenden Nominierten auf der Shortlist gestanden: Walter van den Berg mit Schuld (DasMag), Arnon Grunberg mit Moedervlekken (Lebowski), Jeroen Olyslaegers mit Wil (De Bezige Bij), Marja Pruis mit Zachte riten (Prometheus) und Lize Spit mit Het smelt (DasMag).

Mehr Informationen auf Librisliteratuurprijs.nl

Alfred Birney

Bildnachweis: By George Philip Birney (Author) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Griet Op de Beeck schreibt Boekenweekgeschenk 2018


Wie die Stichting CPNB mitteilte, wird die flämische Schriftstellerin Griet Op de Beeck das Boekenweekgeschenk 2018 schreiben. Die niederländische Boekenweek (Bücherwoche) 2018 findet vom 10. bis 18. März statt, das Thema ist noch nicht bekannt. Das Boekenweekgeschenk gibt es während der Bücherwoche gratis als Zugabe bei Einkäufen im Buchhandel.

Mehr Informationen …

Griet Op de Beeck

Bildnachweis: von Vera de Kok (Eigenes Werk) [CC BY 4.0], via Wikimedia Commons

%d Bloggern gefällt das: