Neue Datenbanken in der ViFa Benelux


Wir haben heute etliche neue, frei im Internet verfügbare Datenbanken in die ViFa Benelux eingespeist, darunter 13 neue Datenbanken im Fach Geschichte, sechs im Fach Niederlandistik, jeweils drei in den Disziplinen Politik, Religion und Allgemeines sowie je eine in den Fächern Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften.

Einfach mal reinklicken: Vielleicht ist ja auch etwas Interessantes für Sie dabei!

Hier geht es zu den Datenbanken.

vifa_kurz_rgb

Call for Papers [Deadline 01.05.2015]: Deutschland und die Niederlande im 20. Jahrhundert – Bilateral, Regional oder Europäisch?


Der Arbeitskreis Deutsch-Niederländische Geschichte / Werkgroep Duits-Nederlandse geschiedenis (ADNG/WDNG) organisiert seit 2010 jährliche Workshops, um laufende Forschungsprojekte vorzustellen und kritisch zu diskutieren. Zeitlich liegt der Schwerpunkt des Arbeitskreises auf dem 20. Jahrhundert.

Am Donnerstag, dem 15., und Freitag, dem 16. Oktober 2015, findet der 7. ADNG/WDNG-Workshop statt.  Er steht unter dem Motto Deutschland und die Niederlande im 20. Jahrhundert – Bilateral, Regional oder Europäisch? Tagungsort ist diesmal Nimwegen.

Historiker/innen, Kultur-, Politik- und Literaturwissenschaftler/innen sind herzlich eingeladen, Vorträge auf Deutsch, Niederländisch oder Englisch zu ihren Forschungsprojekten einzureichen, die sich mit derartigen übernationalen Fragestellungen befassen.

Abstracts (500 Wörter) sind bis zum 1. Mai 2015 (Vorträge) bzw. 1. Juni 2015 (Poster) einzureichen.

Mehr Informationen …

 

Neu im Web: Bergarbeiterlieder im Dialekt der Stadt Heerlen


Die niederländische Provinz Limburg war früher eine Bergbauregion. Ende 1974 wurde in Heerlen jedoch das letzte Bergwerk, Oranje-Nassau I, geschlossen.

Anlässlich des 50. Jahrestages der Zechenschließung hat NPO Geschiedenis eine Webseite mit Hintergrundinformationen, historischen Videos und Musikdateien zusammengestellt, darunter auch Lieder der Musikgruppe Carboon über das Bergarbeiterleben, die im Dialekt der Stadt Heerlen gesungen wurden:
De mijnwerkersliedjes van Carboon. 50 Jaar na de aankondiging van de sluiting

Vergleichen Sie zu diesem Thema auch:
Süd-Limburg – das niederländische Ruhrgebiet? (Landeskundliches Schulprojekt des Zentrums für Niederlande-Studien)

Tagungsbericht: ADNG-Workshop – Das Fremde, die Fremde, der Fremde [Köln, 07.-08.11.2014]


Auf den Seiten des Duitsland Instituut in Amsterdam wurde kürzlich der Tagungsbericht von Vincent Bijman zum letzten Workshop des Arbeitskreises Deutsch-Niederländische Geschichte (ADNG/WDNG), der am 07. und 08. November 2014 an der Universität zu Köln stattfand, veröffentlicht.

Der Workshop stand unter dem Motto Das Fremde, die Fremde, der Fremde: Repräsentation, Inszenierung, Praktiken.

Hier geht es zum Bericht der Tagung.

 

Stipendienprogramm für Assistenzlehrkräfte in den Niederlanden


EP-Nuffic (ehemals Europees Platform, seit dem 01.01.2015 zusammen mit dem Nuffic fusioniert zu EP-Nuffic) bietet auch in diesem Jahr wieder ein Stipendienprogramm für Assistenzlehrkräfte an. Das zweijährige Programm bietet einen Einstieg in den Lehrerberuf in den Niederlanden.

Mehr Informationen hierzu finden Sie in den untenstehenden Fact-Sheets (PDF):

 

ep nuffic

 

Vortrag [Münster, 13.01.2015]: Mariska van der Giessen – Die deutsch-niederländische grenzüberschreitende Zusammenarbeit


Am 13. Januar 2015 hält Prof. Dr. Mariska van der Giessen (Fontys International Business School, Venlo) in der Bibliothek im Haus der Niederlande in Münster einen Vortrag zum Thema “Die deutsch-niederländische grenzüberschreitende Zusammenarbeit: Ein bürokratisches Zusammenspiel”.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr.

Mehr Informationen …

Buchbesprechung: Hanco Jürgens – Na de val. Nederland na 1989


Auf der Website des Duitsland Instituut (Amsterdam) wird das neueste Buch von Hanco Jürgens präsentiert:

Na de val. Nederland na 1989. Nijmegen: Vantilt. 2014. 192 S. ISBN: 978-94-6004-193-8

Jürgens führt viele politisch-gesellschaftliche Phänomene der letzten 25 Jahre in den Niederlanden auf den Umwälzungsprozess zurück, der sich in Europa nach dem Fall der Berliner Mauer vollzogen hat.

Hier geht es zur Buchpräsentation.

Eine weitere Kurzbesprechung ist auf der niederländischen Website Historiën zu finden: – Na de val, Nederland na 1989 (11.11.2014).

Na de val 3.indd

Bildnachweis: Uitgeverij Vantilt, Download persmateriaal

%d Bloggern gefällt das: