Tagungsbericht: 4. Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung [Paderborn, 04.-05.11.2016]


Auf H-Soz-u-Kult ist heute ein Tagungsbericht von  Florian Staffel über den 4. Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung erschienen, der am 4. und 5. November 2016 am Belgienzentrum der Universität Paderborn stattfand.

Hier geht es zum Tagungsbericht auf H-Soz-u-Kult.

Neu im Web: Website „belgienforschung.de“


Seit neuestem verfügt der Arbeitskreis für Historische Belgienforschung über einen eigenen Internetauftritt.

Unter der Adresse www.belgienforschung.de finden Sie Informationen zu den Aktivitäten des 2012 gegründeten Arbeitskreises. Die Website wird in Zukunft sukzessive ausgebaut werden.

Logo Arbeitskreis Historische Belgienforschung

Logo Arbeitskreis Historische Belgienforschung

Bildnachweis: © Arbeitskreis Historische Belgienforschung

Tagung [Paderborn, 4./5.11.2016]: Vierter Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung


Am 4./5.11.2016 findet der vierte Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung statt. Tagungsort ist das neue Forschungszentrum Belgien an der Universität Paderborn.

Das Programm und alle Informationen zur Anmeldung finden Sie jetzt auf H-Soz-u-Kult.

Call for Papers [Deadline 30.7.2016]: Vierter Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung


Am 4./5.11.2016 findet der vierte Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung statt. Tagungsort ist das neue Forschungszentrum Belgien an der Universität Paderborn.

Aus der Ankündigung:

Der 2012 gegründete Arbeitskreis Historische Belgienforschung will mit seinem nunmehr vierten Workshop dazu beitragen, das Wissen über Belgien und seine komplexe Geschichte zu vertiefen. Wie bereits in den Veranstaltungen zuvor ist auch dieses Mal eine themenoffene und disziplinenübergreifende Bestandsaufnahme der gegenwärtigen Belgienforschung im deutschsprachigen Raum geplant.

Vorschläge für Vorträge können bis 30.7.2016 bei Sebastian Bischoff eingereicht werden.

Auf H-Soz-u-Kult erfahren Sie alles Weitere zur Tagung.

Im März erscheint Band 1 der neuen Reihe „Historische Belgienforschung“


In Kürze erscheint beim Waxmann-Verlag Münster mit Belgica – terra incognita? der 1. Band einer neuen Reihe, die vom Arbeitskreis Historische Belgienforschung herausgegeben wird.

Hier der Link zur Verlagsankündigung.

Tagung [Berlin, 26./27.6.2015]: „Waterloo liegt in Belgien“ – 3. Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung


Der 3. Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung findet in diesem Jahr am 26. und 27. Juni am Centre Marc Bloch in Berlin statt. Das Programm finden Sie hier.

Call for Papers [Deadline: 1.5.2015]: „Waterloo liegt in Belgien“ – 3. Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung


Am 26./27.06.2015 veranstaltet der Arbeitskreis historische Belgienforschung seinen 3. Workshop. Er findet in diesem Jahr in Berlin statt und widmet sich unter dem Titel „Waterloo liegt in Belgien“ insbesondere dem 19. Jahrhundert – es können aber auch Vorschläge für Vorträge zu Themen aus anderen Epochen gemacht werden. Bis 1.5.2015 können Abstracts eingereicht werden.

Alle Details zum Workshop und den Call for Papers finden Sie auf H-Soz-u-Kult [16.3.2015].

Übrigens: die Ergebnisse der beiden ersten Workshops in Düsseldorf (2013) und Köln (2014) werden in Kürze beim Waxmann-Verlag veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: