Gouden Strop für Jo Claes


Der flämische Schriftsteller Jo Claes hat für seinen Roman De mythe van Methusalem den ‘Gouden Strop’, den Preis für die beste niederländischsprachige Kriminalliteratur erhalten.

Mehr Informationen …

Buchpräsentation [Den Haag, 12.06.2015]: Gruuthuse-Handschrift


Am 12.06.2015 findet in der Aula der Königlichen Bibliothek (KB) der Niederlande in Den Haag die Vorstellung der wissenschaftlich-kritischen Ausgabe der Gruuthuse-Handschrift statt. Die Edition wird gemeinschaftlich vom Huygens Instituut voor Nederlandse Geschiedenis (KNAW) und der Koninklijke Bibliotheek (KB) in Zusammenarbeit mit dem Verlag Uitgeverij Verloren herausgegeben.

Um eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung wird gebeten. Mehr Informationen …

Rezension: Sandra Hertel – Maria Elisabeth. Österreichische Erzherzogin und Statthalterin in Brüssel (1725-1741)


Bettina Braun hat in sehepunkte. Rezensionsjournal für die Geschichtswissenschaft 15 (2015), Nr. 4 [15.04.2015] folgende Publikation rezensiert:

Sandra Hertel: Maria Elisabeth. Österreichische Erzherzogin und Statthalterin in Brüssel (1725-1741) (= Schriftenreihe der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts; Bd. 16), Wien: Böhlau 2014.

Zur Rezension auf sehepunkte

Call for Papers: Recasting the History of Dutch Foreign Relations, 1814-2000


Für das Symposium Recasting the History of Dutch Foreign Relations, 1814-2000, das am 17.03.2016 in Amsterdam stattfinden wird, können noch bis zum 15.06.2015 Beitragsvorschläge eingereicht werden.

Zitat aus dem Call for Papers:

“Our aim is to revise the history of the foreign relations of the Netherlands since 1814, and to bring it up to date with the needs and challenges of the early twenty-first century. An additional objective is to have the project serve as guide to recent approaches and new archival collections.”

Mehr Informationen …

Neder-L sucht neue Redakteure


Die bekannte Online-Zeitschrift für Niederlandistik, Neder-L,  sucht neue Redakteurinnen und Redakteure. Der Aufruf richtet sich an Niederlandist(inn)en auf der ganzen Welt, auch Studierende werden angesprochen.

Mehr Informationen …

Sehen Sie hierzu auch das YouTube-Video mit Marc van Oostendorp:

Workshop [Groningen, 19.06.2015]: Weerbaarheid in rampzalige tijden: de verwerking van historische catastrofen in de Lage Landen


Am 19.06.2015 findet an der Rijksuniversiteit Groningen der Workshop Weerbaarheid in rampzalige tijden: de verwerking van historische catastrofen in de Lage Landen (ca. 1600-1850) / Resilience in disastrous times: the processing of historical catastrophes in the Low Countries (ca. 1600-1850) statt.

Interessent(inn)en werden gebeten, sich bis zum 31.05.2015 anzumelden.

Mehr Informationen (PDF-Datei) …

Veröffentlicht in Geschichte, Tagungen. Schlagwörter: , . Leave a Comment »

Belgische Fußballgeschichte …


… begann in Gent, schreibt heute Dries Vanysacker bei eos wetenschap.

%d Bloggern gefällt das: