Kirchenbücher Diözesanarchiv Luxemburg online

Das ViFa Benelux-Blog wird nicht mehr aktualisiert.

Lesen Sie den Artikel Kirchenbücher Diözesanarchiv Luxemburg online bitte in unserem neuen FID Benelux-Blog.

Werbeanzeigen

Konferenz [06.04.2017, Lingen]: Migration in der Ems Dollart Region

Am 6. April 2017 veranstaltet das Geschichtsnetzwerk für den Norden der Niederlande und Nordwestdeutschland | Geschiedenisnetwerk voor Noordwest-Duitsland en Noord-Nederland eine Konferenz mit dem Titel „Migration in der Ems Dollart Region“.

Hier finden Sie mehr Informationen zu Programm und Anmeldung.

NEU: Geschichtsnetzwerk für den Norden der Niederlande und Nordwestdeutschland | Geschiedenisnetwerk voor Noordwest-Duitsland en Noord-Nederland

Am 16. März 2016 sind Vertreter_innen verschiedener niederländischer und deutscher Organisationen im Heimatmuseum in Leer zum offiziellen Start des Geschichtsnetzwerks für den Norden der Niederlande und Nordwestdeutschlands | Geschiedenisnetwerk voor Noordwest-Duitsland en Noord-Nederland zusammengekommen.

„Das Geschichtsnetzwerk stimuliert die Zusammenarbeit in Bezug auf die regionale Geschichte und das kulturelle Erbe in den nördlichen Niederlanden und Nordwestdeutschland. Durch das Organisieren von gemeinschaftlichen Aktivitäten und Forschungsprojekten werden Personen und Organisationen näher zueinander gebracht. Hierdurch entsteht gleichzeitig auch eine Agenda für die Zukunft.

Unsere Zusammenarbeit trägt dazu bei, die unterschiedlichen historischen Perspektiven auf die Geschichte des Nordens der Niederlande und Nordwestdeutschlands miteinander zu verbinden. Dadurch arbeiten wir an der Geschichte eines europäischen Grenzgebietes – eine Geschichte die die Menschen zusammenbringt und grenzüberschreitenden Kulturtourismus fördert.“ (Zitat aus der Selbstbeschreibung)

Das aus Mitteln des INTERREG V-Programms der Europäischen Union unterstützte Geschichtsnetzwerk hat u.a. Projekte zur Migrationsgeschichte sowie zur Digitalisierung des Kulturerbes geplant.

Hier geht es zur Website des Netzwerks: deutsche Version | niederländische Version

Stellenangebote [Amsterdam, Deadline 06.11.2015]: PhD candidate and Postdoc researcher in Medieval History: „Imagining a territory. Constructions and representations of late medieval Brabant“ (NWO-Projekt)

An der Amsterdam School for Culture and History (ASCH) der Universiteit van Amsterdam (UvA) sind im Rahmen des Projekts „Imagining a territory. Constructions and representations of late medieval Brabant“ (gefördert durch NWO = Nederlandse Organisatie voor Wetenschappelijk Onderzoek) folgende zwei Stellen zu vergeben:

PhD candidate in Medieval History (38 hours per week) -> zur Stellenausschreibung im Stellenanzeiger der UvA

Postdoctoral researcher in Medieval History  (38 hours per week) -> zur Stellenausschreibung im Stellenanzeiger der UvA

Bewerbungsschluss für beide Stellen ist der 6. November 2015.

Arbeitskreis deutsch-niederländische Geschichte: Programm zum 7. Workshop in Nimwegen online

„Bilateral, Regional oder Europäisch? / Bilateraal, regionaal of Europees?”, so lautet das Thema des diesjährigen Workshops des Arbeitskreises Deutsch-Niederländische Geschichte / Werkgroep Duits-Nederlandsegeschiedenis (ADNG/WDNG), der am 15. und 16. Oktober 2015 in Nimwegen stattfinden wird.

Das Programm zum nunmehr 7. ADNG/WDNG-Workshop kann hier als PDF-Datei eingesehen werden.

Nachtrag 09.09.2015:

Eine Anmeldung ist bis zum 01.10.2015 möglich unter folgender E-Mail-Adresse: annebel.spanjersberg@student.ru.nl.

Nachtrag 21.09.2015:

Weitere Informationen erhalten Sie auch in der Ankündigung des Workshops auf H-SOZ-KULT.

Tagungsbericht: Industrialisation in European Regions

Bericht der Tagung Industrialisation in European Regions, die vom 09.11.-11.11.2011 in Bochum stattfand. Im Rahmen der Tagung ging es auch um die Industrialisierung in Belgien und Luxemburg. Mehr Informationen …

Neu im Web: Krantenbankzeeland

Die Krantenbankzeeland, ein Angebot der Zeeuwse Bibliothek,  ist ab dem 15.01.2008 online.

„Krantenbankzeeland bevat een verzameling Zeeuwse kranten die is samengesteld door de Zeeuwse Bibliotheek in samenwerking met de gemeentearchieven van Goes, Schouwen-Duiveland, Tholen, Noord-Beveland, Vlissingen, Hulst, Sluis, het Roosevelt Study Center, de Koninklijke Bibliotheek, de Provincie Zeeland en de PZC.
De kranten die hierin zijn opgenomen waren voorheen bij de Zeeuwse Bibliotheek of de andere deelnemende instellingen fysiek of via andere informatiedragers raadpleegbaar. De krantenselectie omvat alleen regionale kranten. Krantenbankzeeland wordt regelmatig uitgebreid.“ (Zitat Zeeuwse Bibliotheek)

Mehr Informationen / Zur Datenbank …

Veröffentlicht in Onlinequellen. Schlagwörter: , . Leave a Comment »