Inktaap 2018 für Martin Michael Driessen

Für seinen Erzählband Rivieren (Van Oorschot, 2016) wurde Martin Michael Driessen mit dem diesjährigen Inktaap geehrt. Der Preis wird im niederländischen Sprachgebiet an ein Buch verliehen, das eine aus Jugendlichen bestehende Jury ausgewählt hat. Die anderen Nominierten waren Alfred Birney mit De tolk van Java (De Geus, 2016) und Jeroen Olyslaegers mit WIL (De Bezige Bij, 2016).

Mehr Informationen …

Bildnachweis: Bildmaterial via De Inktaap / Passionate Bulkboek

 

Preisträger F. Bordewijk-prijs, Jan Campert-prijs und Nienke van Hichtum-prijs bekannt gegeben

Auch in diesem Jahr wird die Jan Campert-Stichting, die die literatischen Preise der Gemeinde Den Haag verleiht, vier Schriftsteller/innen auszeichnen:  Den F. Bordewijk-prijs erhält Jeroen Olyslaegers für seinen Roman Wil. Der Jan Campert-prijs für Lyrik geht an Marije Langelaar für den Gedichtband Vonkt! und der Nienke van Hichtum-prijs an Annet Schaap für Lampje. Zu einem früheren Zeitpunkt wurde bereits bekanntgegeben, dass Hans Tentije mit dem Constantijn Huygens-prijs geehrt wird.

Mehr Informationen …

Jeroen Olyslaegers erhält Fintro Literatuurprijs 2017

Jeroen Olyslaegers erhält den Fintro Literatuurprijs 2017. Mit seinem Roman Wil (De Bezige Bij) konnte der flämische Schriftsteller sowohl die Fach- als auch die Leserjury überzeugen.

Neben Wil hatten die folgenden Nominierten auf der Shortlist gestanden: Martin Michael Driessen mit Rivieren (Van Oorschot), Richard Hemker mit Hoogmoed (Van Oorschot), Donald Niedekker mit Oksana (Koppernik) und Lize Spit mit Het smelt (DasMag).

Mehr Informationen auf Fintroliteratuurprijs.be