J.M.A. Biesheuvelprijs 2018 für Annelies Verbeke

Der diesjährige J.M.A. Biesheuvelprijs für den besten niederländischsprachigen Kurzgeschichtenband geht an die flämische Schriftstellerin Annelies Verbeke. Sie erhält den Preis für Halleluja (De Geus, 2017) und konnte sich damit gegen Vonne van der Meer mit Brood, zout, wijn (Atlas Contact, 2017) sowie Joubert Pignon mit Mooie lieve schat (Atlas Contact, 2017) durchsetzen. Im letzten Jahr hatte Maarten ’t Hart mit De moeder van Ikabod (De Arbeiderspers, 2017) den J.M.A. Biesheuvelprijs gewonnen.

Mehr Informationen …

Annelies Verbeke

Bildnachweis: By Anneli Salo (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons