Motto der Open-Access-Woche 2017: „Open in order to…“

„Open in order to…“ lautet das Motto der diesjährigen Open-Access-Woche.  Das Motto will als Einladung zur Auseinandersetzung mit der Frage verstanden werden, welche Vorteile es bietet, Forschungsergebnisse frei zugänglich zu machen.

Konkrete Vorteile von Open-Access-Publikationen sind zweifelsohne deren bessere Sichtbarkeit, das schnelle Auffinden über Suchmaschinen und damit verbunden nicht zuletzt auch eine höhere Zitationsrate.

 

 

Möchten auch Sie Ihre beneluxbezogene Forschungsarbeit sichtbarer machen und mehr Leser/innen erreichen?

Dann sollten wir ins Gespräch kommen! Der FID Benelux / Low Countries Studies stellt der Fachwissenschaft im Bundesgebiet kostenfreie Open-Access-Publikationsdienste für E-Journals und E-Books zur Verfügung. Gegen einen moderaten Aufpreis ist zudem eine parallele Printveröffentlichung möglich. Für die Erst- oder Zweitveröffentlichung einzelner Artikel und Dokumente kann das Repository Benelux-Doc genutzt werden.

Kontakt: fid.benelux@uni-muenster.de

Bildnachweis: by Nick Shockey via openaccessweek.org , CC BY 4.0

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in FID/SSG/ViFa Benelux, Forschung. Schlagwörter: . Leave a Comment »