FID Benelux – Open Access Publications: ein Buch, zwei Premieren

Gemeinsam mit den Herausgeberinnen und Herausgebern freuen wir uns über den ersten Band der neuen Reihe Schriften aus dem Haus der Niederlande:

 

Terfrüchte, Lisa (Hrsg.): Organisationskommunikation von Krankenhäusern online. Die Niederlande und Deutschland im Vergleich. Münster, 2017, Paperback, 338 Seiten, ISBN: 978-3-8405-1000-7.

Die Schriftenreihe ist eine Gemeinschaftsproduktion des Zentrums für Niederlande-Studien (ZNS) und des Instituts für Niederländische Philologie (INP) der WWU Münster. Sie wird von Gunther De Vogelaer, Lut Missinne, Lisa Terfrüchte, Friso Wielenga und Markus Wilp herausgegeben.

Ein zweiter Band der Reihe erscheint voraussichtlich noch in diesem Herbst.

 

 

Organisationskommunikation von Krankenhäusern online ist nicht nur der erste Band der Reihe Schriften aus dem Haus der Niederlande, sondern zugleich auch der erste Band, der im Rahmen unseres Publikationsservices FID Benelux – Open Access Publications veröffentlicht wird.

In Absprache mit den herausgebenden Einrichtungen wurde der Titel unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 International lizenziert. Der dauerhafte Zugriff auf die Publikation und damit auch dessen Referenzierbarkeit und Zitierbarkeit wird über eine eigene URN (Uniform Resource Name) gewährleistet.

Folgen Sie diesem Link zur Open-Access-Ausgabe des Titels. Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder über den Buchhandel bestellt werden.

 

Sind auch Sie an einer Open-Access-Veröffentlichung Ihrer beneluxbezogenen Forschungsarbeit interessiert?

Dann sollten wir ins Gespräch kommen! Der FID Benelux / Low Countries Studies ist bestrebt, einen möglichst hohen Anteil an fachlich relevanter wissenschaftlicher Literatur über die Beneluxländer uneingeschränkt online zugänglich zu machen. Zu diesem Zweck stellt der FID der Fachwissenschaft im Bundesgebiet kostenfreie Open-Access-Publikationsdienste für E-Journals und E-Books zur Verfügung. Gegen einen moderaten Aufpreis ist zudem eine parallele Printveröffentlichung möglich. Für die Erst- oder Zweitveröffentlichung einzelner Artikel und Dokumente kann überdies das Repository Benelux-Doc genutzt werden.

Kontakt: fid.benelux@uni-muenster.de