Frank Westerman mit Brusseprijs und Bob den Uyl Prijs ausgezeichnet


Der diesjährige Brusseprijs für das beste niederländischsprachige journalistische Buch geht an den Autoren Frank Westerman. Er erhält den mit 10.000 Euro dotierten Preis für „Een woord een woord“ (De Bezige Bij, 2016). Hierin untersucht er den Kampf gegen den Terrorismus durch das Wort. Oder wie Westerman es formulieren würde: Ist der Stift mächtiger als das Schwert?

Unter dem Titel „Reden. Reden? Reden!“ (Christoph Links, 2016) liegt bereits eine deutschsprachige Übersetzung vor.

Mehr Informationen …

Für dasselbe Werk gewann Frank Westerman am Wochenende den diesjährigen VPRO Bob den Uyl Prijs für die beste niederländischsprachige Reiseliteratur.

Mehr Informationen bei VPRO Boeken und literatuurplein.nl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: