NS Publieksprijs 2016 für Hendrik Groen


Hendrik Groen (wahrscheinlich ein Pseudonym von Peter de Smet) erhält für Pogingen iets van het leven te maken den NS Publieksprijs. Pogingen iets van het leven te maken erzählt in Form eines Tagesbuches vom Leben eines 83jährigen Mannes, der in einem Seniorenheim in Amsterdam-Noord wohnt.

Mehr Informationen …

Die deutschsprachige Fassung von Pogingen iets van het leven te maken ist kürzlich unter dem Titel Eierlikörtage. Das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 1/4 Jahre erschienen. Lesen Sie hier die Rezension von Barbara Dobrik (SWR).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: