Hörtipp: „Grenzenlose Bildung gegen europäische Kleinstaaterei?“ bei Deutschlandradio Kultur


Am 16. September 2016 wurde im Deutschlandradio Kultur die Sendung Wortwechsel: „Grenzenlose Bildung gegen europäische Kleinstaaterei?“ ausgestrahlt.

Als Podiumsgäste haben teilgenommen:

  • Hanne Vogt, Direktorin der Stadtbibliothek Köln
  • Stefan Hertmans, Schriftsteller und Lehrbeauftragter an der Universiteit Gent, langjährig als Lehrer tätig
  • Hanns Sylvester, Direktor der nationalen Erasmus+ Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit beim Deutschen Akademischen Austauschdienst

Diskutiert wurde über die Frage, ob die Wiederkehr der europäischen Kleinstaaterei droht: Inwieweit können grenzüberschreitende Bildungsangebote ein Gegenmittel sein, gerade auf digitalen Verbreitungswegen? Welche Rolle können Bibliotheken dabei spielen?

Der Besuch der Podiumsdiskussion in der nordrhein-westfälischen Landesvertretung in Brüssel war gleichzeitig Teil einer Pressereise des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. in die Niederlande und nach Belgien.

Die Sendung kann nachträglich in der Mediathek des Deutschlandradios Kultur  als Podcastfolge gestreamt werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: