Bob den Uyl Prijs 2016 für Fleur de Weerd


Der ‚VPRO Bob den Uyl Prijs‘ für die beste niederländischsprachige Reiseliteratur geht in diesem Jahr an Fleur de Weerd. Sie erhält den mit 7.500 € dotierten Preis für ihr Buch Het land dat maar niet wil lukken: een reis door het grillige Oekraïne (Atlas/Contact).

Mehr Informationen auf Vpro.nl

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: