Fachinformationsdienst Benelux / Low Countries Studies startet 2016!


Liebe Leserinnen und Leser,

ganz kurz vor dem Fest können wir Ihnen unser schönstes Weihnachtsgeschenk präsentieren:

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat den von der Universitäts- und Landesbibliothek Münster eingereichten Projektantrag Fachinformationsdienst (FID) Benelux / Low Countries Studies für zunächst drei Jahre bewilligt!

Der neu konzipierte FID Benelux / Low Countries Studies wird ab 2016 seine Arbeit aufnehmen und damit das Angebot des bisherigen Sondersammelgebietes Benelux ablösen. Den Hintergrund dieser Neuausrichtung bildet die Entscheidung der Deutschen Forschungsgemeinschaft, das bisher von ihr geförderte System der Sondersammelgebiete aufzugeben und durch das neue Förderprogramm Fachinformationsdienste für die Wissenschaft zu ersetzen.

Lesen Sie hierzu auch die ausführliche Meldung der ULB Münster vom 22.12.2015: Schwerpunkt Benelux. DFG bewilligt ULB Fördermittel für die Benelux-Forschung

Unser besonderer und herzlicher Dank gilt an dieser Stelle den zahlreichen Kooperationspartnern, die den Weg vom Sondersammelgebiet zum Fachinformationsdienst gemeinsam mit uns beschritten haben, sowie allen Vertreterinnen und Vertretern der Fachgemeinschaft, deren tatkräftige Unterstützung in allen Phasen der Antragstellung für uns von maßgeblicher Bedeutung war!

Im neuen Jahr melden wir uns mit weiteren wissenswerten Details zum FID Benelux / Low Countries Studies.

Bis dahin wünschen wir Ihnen:

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!
Prettige feestdagen en een gelukkig nieuwjaar!
Joyeux Noël et bonne année!
Noflike Krystdagen en in protte Lok en Seine yn it Nije Jier!
Geseënde Kersfees en ‘n gelukkige nuwe jaar!
Schéi Chrëschtdeeg an e glécklecht Neit Joër!
Merry Christmas and a happy New Year!

 

Projektleiterin Ilona Riek und die Leitende Direktorin der ULB freuen sich über die Bewilligung.

Projektleiterin Ilona Riek und die Leitende Direktorin der ULB,
Dr. Beate Tröger, freuen sich über die Bewilligung des FID Benelux.

Bildnachweis: Jens Unkenholz / ULB Münster

2 Antworten to “Fachinformationsdienst Benelux / Low Countries Studies startet 2016!”

  1. janien Says:

    Hat dies auf The Sausage Machine rebloggt.

  2. Staffelübergabe im FID Benelux | ViFa Benelux-Blog Says:

    […] wir Sie mit dem neuen Fachteam des FID Benelux bekannt machen, denn hier hat es im Zuge des Übergangs vom Sondersammelgebiet zum Fachinformationsdienst Benelux auch einen personellen Wechsel gegeben: Theresa Lütke, die viele […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: