Mehr über mittelalterliche Handschriften: Books and the dissemination of knowledge in medieval Europe


Interessant für die Mediävist(inn)en unter Ihnen:

Der Leidener Buchhistoriker Erik Kwakkel hat einen kurzweiligen englischsprachigen Online-Kurs erstellt, in dem er u.a. mit Hilfe von Videos allerlei Wissenswertes über mittelalterliche Handschriften erläutert. Viele der besprochenen Werke stammen aus dem Besitz der Königlichen Bibliothek in Den Haag und aus der Universitätsbibliothek Leiden; es werden aber auch repräsentative Beispiele aus anderen Bibliotheken weltweit vorgestellt.

Im ersten Video, Listening to the Medieval book, vermittelt er z.B. sehr eindrucksvoll, wie es sich anhört, wenn man in unterschiedlichen Handschriften blättert: Ein interessantes Hörerlebnis!

Hier geht es zum gesamten Online-Kurs.

 

Der Schreiber und Buchillustrator Jean Miélot

Der Schreiber und Buchillustrator Jean Miélot

Bildnachweis: Unknown miniaturist, Brussels Royal Library, MS 9278, fol. 10r [Public domain], via Wikimedia Commons

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: