UB Leiden: KIT-Sammlung zur niederländischen Kolonialgeschichte


Wir berichteten kürzlich bereits über die Übergabe des Bibliotheksbestandes des Koninklijk Instituut voor Taal-, Land- en Volkenkunde (KITLV-KNAW) an die Universitätsbibliothek Leiden. In diesem Zusammenhang sollte auch die koloniale Sammlung des Koninklijk Instituut voor de Tropen (KIT) in Amsterdam Erwähnung finden:

Nachdem die KIT-Bibliothek zum 01.08.2013 geschlossen wurde, hat die UB Leiden den Teil der Sammlung übernommen, der sich mit den ehemaligen niederländischen Kolonien befasst. Insgesamt handelt es sich dabei um ca. 25.000 Bücher und Broschüren, 3.300 Zeitschriftentitel sowie 11.500 Karten und 150 Atlanten.

Mehr Informationen zur kolonialen Sammlung an der UB Leiden …

Sicherlich nicht uninteressant im Zusammenhang mit der Schließung der Tropenbibliotheek des KIT ist auch der Schlüsselroman De verkwanseling van een kroonjuweel (Haarlem: In de Knipscheer. 2014), geschrieben von Hans van Harteveld, dem ehemaligen Direktor der Bibliothek. Der Titel ist im Bestand der ULB Münster (SSG Benelux) und kann direkt vor Ort oder per Fernleihe entliehen werden.

Das Koninklijk Instituut voor de Tropen in Amsterdam

Das Koninklijk Instituut voor de Tropen in Amsterdam,
Eingang Tropenmuseum

Bildnachweis: von Ingang_Tropenmuseum.jpg: GerardMderivative work: Durova (Diskussion) (Ingang_Tropenmuseum.jpg) [CC-BY-SA-3.0 oder GFDL], via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: