Frei im Web: „Neun plus eins – Literarische Beziehungen zwischen Deutschland und seinen Nachbarn“


Eine neue Veröffentlichung der „Saarbrücker Literaturwissenschaftlichen Ringvorlesungen„, erschienen im universaar – Universitätsverlag des Saarlandes, behandelt das Thema der literarischen Beziehungen zwischen Deutschland und den Nachbarländern. Drei der Beiträge untersuchen dies im Bezug auf den Benelux-Raum:

  • Jeff Schmitz: Das andere Deutschland und die Literatur im Nationalsozialismus: Die Rezeption deutscher Autoren im Luxemburg der 1930er Jahre
  • Hubert Roland: Kulturtransfers und Identitätsbildung(en): Sechs Thesen zur verflochtenen Geschichte der deutsch-belgischen Beziehungen
  • Nine Miedema: Siegfried – ein Held der Niederlande? Über deutsch-niederländische Literaturbeziehungen

Das Heft ist frei zugänglich im Internet zu lesen: Neun plus eins – Literarische Beziehungen zwischen Deutschland und seinen Nachbarn (Saarbrücker Literaturwissenschaftliche Ringvorlesungen 4).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: