Call for Papers [Deadline 31. Juli]: Repression, Reform und Neuordnung im Zeitalter der Revolutionen


Am 11. und 12. Juni 2015 wird im Kulturzentrum Neumünster in der Stadt Luxemburg die Tagung Repression, Reform und Neuordnung im Zeitalter der Revolutionen: Die Folgen des Wiener Kongresses für Westeuropa stattfinden.

Aus der Tagungsankündigung:

    „Die Konferenz fragt nach den außenpolitischen Zielen der beteiligten Mächte im Westen Europas und nach den Gründen für eine vergleichsweise lange Periode des Friedens zwischen den europäischen Großmächten. […]
    Räumlich konzentriert sich die Tagung in einer transstaatlichen und transnationalen Perspektive auf die Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich und den Deutschen Bund.“

Vortragsvorschläge für die Veranstaltung, die unter Schirmherrschaft des luxemburgischen Außenministeriums steht und vom Musée d’Histoire de la Ville de Luxembourg, dem Institut Pierre Werner und Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens ausgerichtet wird, können bis zum 31. Juli 2014 eingereicht werden.

Mehr erfahren Sie auf H-Soz-u-Kult [16.5.2014].

Veröffentlicht in Geschichte, Tagungen. Schlagwörter: , . Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: