De Vlaamse Scriptieprijs: Shortlist 2013 vorgestellt


In diesem Jahr wird der Vlaamse Scriptieprijs zum 12. Mal vergeben. Die Jury wählte aus über 480 eingereichten Arbeiten eine Shortlist von fünf aus, die heute vorgestellt wurde. Unter anderem beschäftigt sich eine Untersuchung mit der Lebenswelt von muslimischen Frauen in Brüssel und Flandern, eine andere mit der Verständlichkeit von Bildsprache in Kinderfilmen. Welche der Arbeiten den mit 2.500 Euro dotierten Preis erhalten wird, wird am 17. Dezember im Cultuurcentrum Hasselt bekanntgegeben. Alle für den Scriptieprijs eingereichten Bachelor- und Masterarbeiten aus belgischen Hochschulen werden in der Datenbank De Vlaamse Scriptiebank (www.scriptiebank.be) aufgenommen.

Mehr über die nomierten Titel lesen Sie auf www.scriptieprijs.be.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: