Tagungsbericht: Belgica – terra incognita [Düsseldorf, 5./6.7.2013]


Susanne Brandt vom Institut für Geschichtswissenschaften der Universität Düsseldorf berichtet auf H-Soz-u-Kult über den 1. Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung, der am 5. und 6. Juli 2013 unter dem Titel „belgica – terra incognita? Resultate und Perspektiven der historischen Belgienforschung im deutschsprachigen Raum“ in Düsseldorf stattfand. Der Bericht ist hier zu lesen: H-Soz-u-Kult [16.10.2013].

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: