Vortrag [Frankfurt / Main, 7.11.2013]: Geert van Istendael über belgische Sprachgrenzen

Am Donnerstag, den 7. November, hält der belgische Autor und Journalist Geert van Istendael in Frankfurt einen Vortrag über „Sichtbare und unsichtbare Sprachgrenzen. Belgien: ein Sonderfall?“. Die Veranstaltung, die in der Reihe „Niederländische Sprache & Kultur“ der Goethe-Universität stattfindet, beginnt um 19 Uhr in Raum 1.G 135 (PEG-Gebäude) auf dem Campus Westend, der Eintritt ist frei.

Mehr zur Veranstaltung lesen Sie hier …