Tagung [Hamburg, 17.10.-19.10.2013]: Gespannte Verhältnisse. Frieden und Protest in Europa seit den 1970er und 80er Jahren

Die diesjährige Jahrestagung des Arbeitskreises Historische Friedensforschung ist dem Thema Frieden und Protest in Europa in den 1970er und 80er Jahren gewidmet. Es stehen u.a. folgende Vorträge auf dem Programm:

  • Sebastian Kalden (Universität Marburg): Die christliche Friedensbewegung nach dem NATO-Doppelbeschluss 1979. Transnationale Beziehungen zwischen Großbritannien, den Niederlanden und der Bundesrepublik
  • Angelika Dörfler (ZMSBw Potsdam): Evangelische Friedensbewegung Bundesrepublik, DDR und Niederlande

Die Arbeitstagung ist nicht öffentlich. Interessierte Wissenschaftler/innen werden jedoch in begrenztem Umfang zugelassen. Hierfür ist eine Anmeldung bis zum 30. 09.2013 erforderlich. Mehr Informationen …

Veröffentlicht in Geschichte, Politik, Tagungen. Schlagwörter: . Leave a Comment »