Kongress [Bonn, 23.-25.9.13]: Aggression und Avantgarde. Das Rheinland am Vorabend des Ersten Weltkrieges


Der Landschaftsverband Rheinland veranstaltet im September im LandesMuseum Bonn einen zweitägigen Kongress, der sich mit dem Rheinland am Vorabend des Ersten Weltkrieges beschäftigt. Aus der Vorankündigung:

    „Der Internationale Kongress „Aggression und Avantgarde“ ist der Auftakt zu dem Verbundprojekt „1914 – Mitten in Europa. Das Rheinland und der Erste Weltkrieg“ des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) anlässlich des Gedenkens an den Beginn des Ersten Weltkrieges vor einhundert Jahren. Mehr als 60 Fachleute aus dem In- und Ausland beleuchten interdisziplinär die spannungsreiche Kulturgeschichte des Rheinlandes am Vorabend des Ersten Weltkrieges. Der Kongress richtet sich an Expertinnen und Experten, Vermittler und Geschichtsinteressierte.“

Mehr Informationen und das genaue Programm des Kongresses finden Sie auf H-Soz-u-Kult [1.8.2013].

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: