Neu im Web: Caleidoscoop – Magazin für niederländische Literatur


Vor kurzem ist das erste Heft der E-Zeitschrift Caleidoscoop erschienen. Caleidoscoop ist ein in Deutschland publiziertes Magazin für niederländische Literatur und frei im Internet verfügbar. Als Herausgeber fungieren Peter Holland, Peter Mioch, Anna Schöning und Stefan Wieczorek.

Zitat von der Startseite:

” [...] aus guten Gründen erfreut sich die Literatur aus den Niederlanden und Flandern großer Beliebtheit im deutschsprachigen Raum. Caleidoscoop möchte diese Beziehung weiter stimulieren, indem wir neue, bislang unübersetzte Texte erstmals präsentieren. Ein Augenmerk liegt dabei vor allem auf aktuellen Entwicklungen in der niederländischsprachigen Literatur, insbesondere auf jungen Autoren und Autorinnen, die in ihren Heimatländern bereits erfolgreich sind, bei uns aber zu den Entdeckungen gehören [...]“

Hier der Link zur Zeitschrift: www.caleidoscoop.de

Niederländischunterricht: Zeitschriften Moer, VONK, Tsjip / Letteren und Alfanieuws online


Moer (1969/70-2004), VONK (1970-2011), Tsjip / Letteren (1991-2005) und Alfanieuws (1997-2012) waren Zeitschriften zum Thema Niederländischunterricht. Auf der Website Taaluniversum bietet die Nederlandse Taalunie nun sämtliche Jahrgänge dieser Zeitschriften in einem frei im Internet verfügbaren Online-Zeitschriftenarchiv an.

Auf der Seite Onderwijstijdschriften präsentiert die Taalunie zudem ca. 2.000 Abstracts von Artikeln zum Niederländischunterricht aus niederländischen, flämischen und surinamischen Zeitschriften.

Darüber hinaus kann man in der Taalunie-Datenbank HTNO – Het Taalonderwijs Nederlands Onderzocht mehr als 1.600 Forschungsbeiträge zum Niederländischunterricht nach verschiedenen Kriterien durchsuchen.

Veröffentlichungen “Bijdragen/Cahiers” und “Bulletin” des CEGESOMA frei verfügbar


Das CEGESOMA Brüssel hat seine seit 1970 erschienene Zeitschrift Bijdragen / Cahiers komplett  zum Download als PDFs auf seinen Webseiten bereitgestellt, ebenso den Newsletter Bulletin seit 1969.

Mehr zu den Hintergründen und die Links zu den Zeitschriften finden Sie hier.

Tijdschrift voor Geschiedenis online


Die Tijdschrift voor Geschiedenis (TvG) erscheint bereits seit 125 Jahren und ist damit eine der ältesten historischen Zeitschriften der Niederlande. Zeitweilig wurde sie auch unter dem Titel Tijdschrift voor geschiedenis, land- en volkenkunde bzw. Geschiedenis en aardrijkskunde veröffentlicht.

Digitale Ausgaben der älteren Jahrgänge der Zeitschrift sind bis einschließlich 1940 auf der Website Historici.nl verfügbar. Mittlerweile verfügt die TvG auch über eine eigene Website,  www.tijdschriftvoorgeschiedenis.nl, auf der neben den Jahrgängen 1886-1940 auch der Jahrgang 125 (2012) gratis online zu lesen ist. Weitere Jahrgänge sollen sukzessive hinzukommen.

Anders als einige andere historische Zeitschriften, die in der letzten Zeit online gegangen sind, ist die Webpräsenz der TvG jedoch offenbar nicht als Open Access-Zeitschrift geplant. Für aktuelle Beiträge ist eine sogenannte “Moving Wall” von 2 Jahren vorgesehen. Dies bedeutet, dass nur Abonnenten die neuesten Ausgaben online lesen können.

Mehr Informationen …

Veröffentlicht in Geschichte, Onlinequellen. Schlagwörter: . Leave a Comment »

Neu im Web: Tijdschriften 1850 – 1940 (KB Den Haag)


Seit letzter Woche sind im Projekt Tijdschriften 1850 – 1940 der Königlichen Bibliothek Den Haag über 1,5 Millionen Einzelseiten von 80 niederländischen Zeitschriften online im Volltext verfügbar.

Die Zeitschriften, die aus den Sammlungen mehrerer niederländischer Bibliotheken stammen, erschienen ab der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Das Angebot umfasst allgemeine und Fachzeitschriften unterschiedlicher Bereiche (Kultur, Literatur, Wissenschaft, Religion, Politik, Recht, Sport, Wirtschaft) und soll zukünftig weiter anwachsen.

Archiv der Tijdschrift voor Genderstudies nun online verfügbar


Die Jahrgänge 1998-2011 der Tijdschrift voor Genderstudies sind jetzt frei im Internet verfügbar; ebenso die Jahrgänge 1980-1997 der Vorläuferzeitschrift Tijdschrift voor Vrouwenstudies. Bis auf den aktuellen Jahrgang der Tijdschrift voor Genderstudies ist damit das gesamte Archiv online.

Hier geht es zum  Online-Archiv der Zeitschrift bei der Universitätsbibliothek Groningen:
http://rjh.ub.rug.nl/genderstudies/issue/archive

Der Zugang zu den Volltexten der einzelnen Hefte erfolgt über einen Klick auf den Link “Table of Contents” bzw. auf das Titelblatt.

“Taal & Tongval” jetzt auch online


Die Zeitschrift Taal & Tongval - Tijdschrift voor taalvariatie gibt ihre neueste Ausgabe auch online heraus – frei im Open Access verfügbar. Thema des Heftes 63/1 sind “Talige en buitentalige factoren bij regiolectvorming”. Zukünftige Ausgaben sowie alte Hefte sollen ebenfalls in digitaler, frei zugänglicher Form erscheinen.

Weitere Informationen auf der Webseite von Taal & Tongval.

Zur Zeitschrift …

Logo Open Access

Zeitschrift “De Zeventiende Eeuw” goes Open Access


Die von der Werkgroep Zeventiende Eeuw herausgegebene kulturgeschichtliche Zeitschrift De Zeventiende Eeuw. Cultuur in de Nederlanden in interdisciplinair perspectief  erscheint ab Vol 27, No 2 (2011) sowohl als Print- als auch als Open-Access-Zeitschrift. Die Open Access-Ausgabe wird in Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek Utrecht (Igitur Publishing) erstellt.

Zitat aus der Selbstbeschreibung der Zeitschrift:

“De Zeventiende Eeuw is the peer-reviewed scholarly journal of the Werkgroep Zeventiende Eeuw (Study Group Seventeenth Century). De Zeventiende Eeuw publishes original articles on the cultural history of the seventeenth-century Northern and Southern Netherlands from an interdisciplinary perspective. Articles focus on Dutch and neo-Latin literature, art history, religion, and cultural history in the broadest sense of the word.”

Hier der Link zur Open-Access-Zeitschrift: De Zeventiende Eeuw

Lesen Sie in diesem Zusammenhang auch unseren Artikel:
BMGN – Low Countries Historical Review jetzt als Open-Access-Zeitschrift!

Wenn Sie Geschmack gefunden haben am Thema Open Access-Publizieren und im deutschsprachigen Raum ein ähnliches Projekt im Rahmen der Disziplinen Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung, Frisistik und/oder Afrikaanse Philologie planen, nehmen Sie gerne Kontakt mit dem ViFa Benelux-Team auf. Wir können Sie unter Umständen bei  diesem Vorhaben unterstützen.

Logo Open Access

Taalschrift 84 erschienen


Die Januar-Ausgabe der elektronischen Zeitschrift Taalschrift ist erschienen. Taalschrift ist eine monatlich herausgegebene Gratis-Zeitschift der Nederlandse Taalunie, die sich mit dem Themenbereich (niederländische) Sprache und Sprachpolitik befasst. In diesem Monat geht es hier u.a. um mehrsprachigen Unterricht und um den Sprachgebrauch bei Facebook.

De Gids wechselt den Verlag


Bei De Gids, der traditionsreichen niederländischen Literatur- und Kulturzeitschrift, steht ein Verlagswechsel an. Ab Heft 3/2012, das am 13. April erscheint, wird die Zeitschrift nicht mehr wie bisher bei De Arbeiderspers sondern von De Groene Amsterdammer herausgegeben. Mehr hierzu: De Groene Amsterdammer neemt literair tijdschrift De Gids over :: nrc.nl.

Nachtrag: Alle Abonent(inn)en des Groene Amsterdammer erhalten den Gids gratis. Damit erhöht sich die Auflage des Gids schlagartig von 1.000 auf 20.000 Exemplare. Lesen Sie in diesem Zusammenhang auch den Artikel “Lancering De-Gids-nieuwe-stijl” in der Webedition von De Groene Amsterdammer vom 10.04.2012.

 

%d Bloggern gefällt das: