Vertelcultuur – neue E-Zeitschrift des Meertens Instituut


Vor einigen Tagen ist Vertelcultuur, eine neue kostenfreie E-Zeitschrift des Meertens Instituut (Amsterdam), erschienen.

Der Fokus der Zeitschrift richtet sich auf mündliche Überlieferungen und (Volks-)Erzählungen in Vergangenheit und Gegenwart. Die Redaktion liegt bei Theo Meder und Marianne van Zuijlen.

Hier geht es zur ersten Doppelausgabe der Zeitschrift (PDF-Datei). Ab 2015 wird Vertelcultuur zweimal jährlich herausgegeben.

Mehr Informationen …

The Boyhood of Raleigh, Gemälde von John Everett Millais (1871)

John Everett Millais: The Boyhood of Raleigh (1871) –
Titelblatt der ersten Ausgabe der Zeitschrift Vertelcultuur

Bildnachweis: John Everett Millais [Public domain], via Wikimedia Commons

Zeitschriftenarchiv “Spiegel – tijdschrift voor onderzoek en ontwikkeling op het terrein van het moedertaalonderwijs [...]” online


Die Website Taaluniversum bietet neuerdings das Onlinearchiv der Zeitschrift Spiegel : tijdschrift voor onderzoek en ontwikkeling op het terrein van het moedertaalonderwijs en van de opleiding tot leraar in de moedertaal an.

Spiegel wurde in den Jahren 1983-2000 gemeinsam von der Vereniging voor de Didactiek van het Nederlands (VDN) und von der Vereniging van Vlaamse Moedertaaldidactici (VVM) herausgegeben. Sämtliche Hefte von Jahrgang 1 (1983) bis Jahrgang 17/18 (1999-2000) stehen nun gratis online zur Verfügung.

Hier geht es zum Zeitschriftenarchiv.

SpiegelBildnachweis: Taaluniversum

Neue Online-Zeitschrift der Taalunie


Taalunie:Bericht, so lautet der Name der neuen Onlinezeitschrift der Nederlandse Taalunie, deren erste Ausgabe vor wenigen Tagen publiziert wurde. Themen sind u.a. Trends und Entwicklungen in der niederländischen Sprache sowie die Sprachpolitik der Taalunie.

Mehr Informationen …

Neu im Web: Caleidoscoop – Magazin für niederländische Literatur


Vor kurzem ist das erste Heft der E-Zeitschrift Caleidoscoop erschienen. Caleidoscoop ist ein in Deutschland publiziertes Magazin für niederländische Literatur und frei im Internet verfügbar. Als Herausgeber fungieren Peter Holland, Peter Mioch, Anna Schöning und Stefan Wieczorek.

Zitat von der Startseite:

” [...] aus guten Gründen erfreut sich die Literatur aus den Niederlanden und Flandern großer Beliebtheit im deutschsprachigen Raum. Caleidoscoop möchte diese Beziehung weiter stimulieren, indem wir neue, bislang unübersetzte Texte erstmals präsentieren. Ein Augenmerk liegt dabei vor allem auf aktuellen Entwicklungen in der niederländischsprachigen Literatur, insbesondere auf jungen Autoren und Autorinnen, die in ihren Heimatländern bereits erfolgreich sind, bei uns aber zu den Entdeckungen gehören [...]“

Hier der Link zur Zeitschrift: www.caleidoscoop.de

Niederländischunterricht: Zeitschriften Moer, VONK, Tsjip / Letteren und Alfanieuws online


Moer (1969/70-2004), VONK (1970-2011), Tsjip / Letteren (1991-2005) und Alfanieuws (1997-2012) waren Zeitschriften zum Thema Niederländischunterricht. Auf der Website Taaluniversum bietet die Nederlandse Taalunie nun sämtliche Jahrgänge dieser Zeitschriften in einem frei im Internet verfügbaren Online-Zeitschriftenarchiv an.

Auf der Seite Onderwijstijdschriften präsentiert die Taalunie zudem ca. 2.000 Abstracts von Artikeln zum Niederländischunterricht aus niederländischen, flämischen und surinamischen Zeitschriften.

Darüber hinaus kann man in der Taalunie-Datenbank HTNO – Het Taalonderwijs Nederlands Onderzocht mehr als 1.600 Forschungsbeiträge zum Niederländischunterricht nach verschiedenen Kriterien durchsuchen.

Veröffentlichungen “Bijdragen/Cahiers” und “Bulletin” des CEGESOMA frei verfügbar


Das CEGESOMA Brüssel hat seine seit 1970 erschienene Zeitschrift Bijdragen / Cahiers komplett  zum Download als PDFs auf seinen Webseiten bereitgestellt, ebenso den Newsletter Bulletin seit 1969.

Mehr zu den Hintergründen und die Links zu den Zeitschriften finden Sie hier.

Tijdschrift voor Geschiedenis online


Die Tijdschrift voor Geschiedenis (TvG) erscheint bereits seit 125 Jahren und ist damit eine der ältesten historischen Zeitschriften der Niederlande. Zeitweilig wurde sie auch unter dem Titel Tijdschrift voor geschiedenis, land- en volkenkunde bzw. Geschiedenis en aardrijkskunde veröffentlicht.

Digitale Ausgaben der älteren Jahrgänge der Zeitschrift sind bis einschließlich 1940 auf der Website Historici.nl verfügbar. Mittlerweile verfügt die TvG auch über eine eigene Website,  www.tijdschriftvoorgeschiedenis.nl, auf der neben den Jahrgängen 1886-1940 auch der Jahrgang 125 (2012) gratis online zu lesen ist. Weitere Jahrgänge sollen sukzessive hinzukommen.

Anders als einige andere historische Zeitschriften, die in der letzten Zeit online gegangen sind, ist die Webpräsenz der TvG jedoch offenbar nicht als Open Access-Zeitschrift geplant. Für aktuelle Beiträge ist eine sogenannte “Moving Wall” von 2 Jahren vorgesehen. Dies bedeutet, dass nur Abonnenten die neuesten Ausgaben online lesen können.

Mehr Informationen …

Veröffentlicht in Geschichte, Onlinequellen. Schlagwörter: . Leave a Comment »
%d Bloggern gefällt das: